Zum Hauptinhalt springen Zu den Weiterbildungskategorien
Startseite » Seminare » Ausbildung der Ausbilder – Live Online
Ausbildung der Ausbilder – Live Online

Zielgruppe

Personen, die die berufs- und arbeitspädagogische Eignung nach Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) erwerben wollen.

Ziel

Vermittlung arbeitspädagogischer Kenntnisse und Fertigkeiten sowie die Vorbereitung auf die Prüfung nach Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO).

Inhalt

Die berufs- und arbeitspädagogische Eignung umfasst die Kompetenz zum selbstständigen Planen, Durchführen und Kontrollieren der Berufsausbildung in den Handlungsfeldern:

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschließen

Zum Terminplan des Zertifikatlehrgangs kommen Sie hier.

Voraussetzung

Für die Zulassung zur Prüfung nach Ausbilder-Eignungsverordnung sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich. Um als Ausbilder im Betrieb tätig zu werden, muss jedoch die fachliche und persönliche Eignung nach BBiG § 30 nachgewiesen werden.

Der Kurs findet komplett live online statt. Bitte beachten Sie, dass Aufzeichnungen keine Live-Teilnahme ersetzen können. Unsere Erfahrung zeigt, dass Sie an mindestens 80 Prozent der Termine live teilnehmen sollten, um den gewünschten Lernerfolg zu erzielen. Dieser Kurs eignet sich deshalb didaktisch nicht als Selbstlernprodukt.

Technische Voraussetzungen:

  • PC, Apple Mac oder Tablet (ab 7 Zoll)
  • mindestens Microsoft Windows 10 / macOS 11 / Android 10 / iOS 11 / iPadOS 13
  • Headset (Kopfhörer mit Mikrofon)
  • Webcam (dringend empfohlen)
  • Internetzugang mit mind. 2 Mbps im Download und 1 Mbps im Upload (Speedtest)

Weitere Informationen

Termin für die schriftliche Prüfung: immer am ersten Dienstag des Monats. Die Anzahl der Prüfungsplätze ist begrenzt!

Die praktische Prüfung findet, in der Regel, 1-2 Wochen später statt (Dauer 30 Min). Die Prüfungsgebühr wird separat berechnet. Die Anmeldung zur Prüfung muss spätestens sechs Wochen vor der schriftlichen Prüfung erfolgen unter: Anmeldung zur Prüfung

Die Höhe der Prüfungsgebühr richtet sich nach der jeweils gültigen Gebührenordnung der prüfenden Industrie- und Handelskammer. Die Industrie- und Handelskammer Trier berechnet zurzeit 150 €. Die Prüfungsgebühr wird von der jeweils prüfenden Industrie- und Handelskammer in Rechnung gestellt.

Die Teilnahme an Bildungsmaßnahmen (auch Inhouse) kann über den QualiScheck Rheinland-Pfalz für Einzelpersonen oder über das Förderprogramm Betriebliche Weiterbildung für Unternehmen mit bis zu 1.500 EUR pro Teilnehmendem gefördert werden.

Wichtig: Der Antrag muss einen Monat vor Weiterbildungsbeginn vorliegen.

Sie möchten dieses Seminar als exklusives Training für Ihr Unternehmen buchen? Hier geht's zur Anfrage.

Abschluss

IHK-Fortbildungsprüfung

Ort

Straße, Ort: virtuelles Klassenzimmer,
virtuelles Klassenzimmer Online,
Online-Veranstaltung
virtuelles Klassenzimmer
Live Online

Termine

Zeitraum: 14. März 2024  –  28. Mai 2024

dienstags und donnerstags, 18:00 bis 20:30 Uhr

Andere interessierten sich auch für folgende Veranstaltungen:

Kosten

605,00 €

Veranstalter

IHK-Bildungszentrum
54292 Trier

Ansprechpartner

Julien Lübeck
Abteilung: Weiterbildung
E-Mail: luebeck@trier.ihk.de
Telefon: (0651) 97 77 -7 58
Wartelisten-Anmeldung