Zum Hauptinhalt springen Zu den Weiterbildungskategorien
Startseite » Seminare » Betriebliche/r Klimamanager/in (IHK) – Live Online
Betriebliche/r Klimamanager/in (IHK) – Live Online

Zielgruppe

Für Unternehmensverantwortliche, Führungskräfte und Mitarbeitende aus Unternehmen aller Branchen und Größen, die ein aktives Management der Klimabilanz als Zukunftssicherung verstehen, insbesondere Umwelt-(management-)Beauftragte, CSR-Managerinnen und -Manager sowie kommunale Klimaschutzmanager/-innen.

Ziel

Die Absolventinnen und Absolventen können eine für das Unternehmen maßgeschneiderte Klimastrategie einschließlich CO2 -Bilanz erstellen, konkrete Maßnahmen für die Verbesserung der Klimabilanz initiieren und steuern und im Anschluss zur Zukunftssicherung des Unternehmens beitragen.

Unternehmen positionieren sich für eine klimagerechte Zukunft, gewinnen Ansehen bei Kunden und Stakeholdern und können z. B. durch CO2 -Emissionsreduzierung Kostenvorteile erzielen.

Inhalt

Immer mehr Unternehmen ändern ihren Kurs in Richtung Klimaneutralität. Doch damit die vielschichtigen Änderungen gelingen, brauchen die Betriebe eigene Expertinnen und Experten, die eine passende Klimastrategie erarbeiten und umsetzen können. Dieser Lehrgang vermittelt das hierfür erforderliche Praxis-Know-how.

Verstehen: Grundlegende Zusammenhänge

  • Grundlagen der Klimageschichte
  • Treibhauseffekte und Klimapolitik

Ein Fundament schaffen: Treibhausgasbilanzierung

  • Bilanzierungsstandards für Produkte und Unternehmen
  • Systemgrenzen und Datenerhebung
  • Training der Bilanzerstellung

Gezieltes Handeln vorbereiten: Klimastrategie

  • Zielfindung, Potenzialanalysen und Kompensation
  • mittel- und langfristige Klimastrategie für Unternehmen

Methodisch fundiert handeln: Maßnahmenentwicklung

  • Handlungsschwerpunkte identifizieren
  • interne Prozesse steuern
  • technische und organisatorische Maßnahmen
  • Priorisierung und Monitoring

Strukturiert vorgehen: Managementsysteme

  • Anforderungen an ein Klimaschutzmanagementsystem
  • Erfolgsfaktoren
  • Prozessbewertung und -optimierung

Energie: Beschaffung und Finanzierung

  • Energiemarkt, und Stromsteuer,
  • Energieeinkauf und Konzepte der Energieversorgung

Anwenden können: Praxistransfer

 

Zum Flyer mit weiteren ausführlichen Informationen und zum Terminplan des Zertifikatlehrgangs kommen Sie hier.

Voraussetzung

Den bestmöglichen Nutzen können Teilnehmende erzielen, die folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Kenntnisse über Prozesse in Unternehmen/Organisationen,
  • Erfahrung im Bereich Umwelt, Energie, Klimaschutz oder Management.

Der Erwerb eines IHK-Zertifikats setzt den Besuch eines Lehrgangs mit mindestens 80% Anwesenheit (auch bei Live Online-Lehrgängen) voraus sowie das Bestehen der Abschlussleistung. Der Kurs findet komplett live online statt. Alle Kurstermine werden als Aufzeichnung zum Nacharbeiten zur Verfügung gestellt.

Technische Voraussetzungen:

  • PC, Apple Mac oder Tablet (ab 7 Zoll)
  • mindestens Microsoft Windows 10 / macOS 11 / Android 10 / iOS 11 / iPadOS 13
  • Headset (Kopfhörer mit Mikrofon)
  • Webcam (dringend empfohlen)
  • Internetzugang mit mind. 2 Mbps im Download und 1 Mbps im Upload (Speedtest)

Weitere Informationen

Abschlussleistung:

Der Kurs schließt mit einem Abschlusstest in Form einer Projektarbeit ab. Für die Erstellung der Projektarbeit sind etwa 20 Stunden vorgesehen. Die Projektarbeit wird vom Dozenten tutoriell unterstützt. Zum Abschluss der Projektarbeit und als Voraussetzung für die Ausstellung des IHK Zertifikates findet ein individuelles Fachgespräch als Online-Konferenz mit dem Trainer statt. Für das Fachgespräch wird auf Teilnehmerseite eine Webcam oder ein Smartphone mit Videokonferenzfunktion benötigt. Die Teilnehmer erhalten nach Abschluss des Lehrgangs und bestandener Abschlussleistung ein IHK-Zertifikat.

Hinweis: Das IHK-Zertifikat ist nicht einem öffentlich-rechtlichen Zeugnis gleichzusetzen und bietet keine Personen-Zertifizierung an.

Die Teilnahme an Bildungsmaßnahmen (auch Inhouse) kann über den QualiScheck Rheinland-Pfalz für Einzelpersonen oder über das Förderprogramm Betriebliche Weiterbildung für Unternehmen mit bis zu 1.500 EUR pro Teilnehmendem gefördert werden.

Wichtig: Der Antrag muss einen Monat vor Weiterbildungsbeginn vorliegen.

Sie möchten dieses Seminar als exklusives Training für Ihr Unternehmen buchen? Hier geht's zur Anfrage.

Abschluss

Zertifikat

Ort

Straße, Ort: virtuelles Klassenzimmer,
virtuelles Klassenzimmer Online,
Online-Veranstaltung
virtuelles Klassenzimmer
Live Online

Termine

Zeitraum: 10. September 2024  –  28. November 2024

dienstags und donnerstags: 14:00 - 18:00 Uhr

Andere interessierten sich auch für folgende Veranstaltungen:

Kosten

2.590,00 €

Veranstalter

IHK-Bildungszentrum
54292 Trier

Ansprechpartner

Julien Lübeck
Abteilung: Weiterbildung
E-Mail: luebeck@trier.ihk.de
Telefon: (0651) 97 77 -7 58
Anmeldung