Zum Hauptinhalt springen Zu den Weiterbildungskategorien
Startseite » Seminare » Sonstige Anpassungsfortbildung » Qualitätsmanagementbeauftragte/r (IHK)
Qualitätsmanagementbeauftragte/r (IHK)

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen aus kleinen und mittleren Unternehmen,

- die ein Qualitätsmanagementsystem (QMS) nach DIN EN ISO 9001:2015 aufbauen oder betreuen wollen,
- die bereits als QM-Beauftragte tätig sind und ihr Wissen insbesondere in Bezug auf die DIN EN ISO   9001:2015 auffrischen wollen,
- die sich in ihrer beruflichen Weiterentwicklung auf dem Fachgebiet des QM qualifizieren wollen.

Ziel

Sie erwerben Wissen zu Grundlagen, Prinzipien und Methoden eines modernen und erfolgreichen Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001 und lernen anhand von Fallbeispielen und Gruppenarbeiten, dieses Wissen praxisorientiert anzuwenden.

Sie kennen und verstehen die Norm mit ihren Forderungen einerseits und der gestalterischen Freiheit andererseits und sind fachlich in der Lage, ein auf ihr Unternehmen maßgeschneidertes QMS (mit) aufzubauen, zur Zertifizierung vorzubereiten und zu betreuen.

Sie können den Nutzen eines QMS für ihr Unternehmen einschätzen und intern als Experte, Motivator und zentraler Akteur im Qualitätsmanagementsystem des Unternehmens wirken.

Wichtig

Mit ihren Anforderungen an ein modernes Qualitätsmanagementsystem gibt die DIN EN ISO 9001:2015 ganz bewusst nur einen Rahmen vor, der für alle Branchen, Unternehmensarten und -größen anwendbar ist. Diesen Rahmen gilt es zu füllen, individuell zugeschnitten auf das jeweilige Unternehmen - nur dann kann ein Qualitätsmanagementsystem erfolgreich sein.

Es ist also ausdrücklich nicht das Ziel dieses Kurses, eine vollständig ausgearbeitete QM-Dokumentation pro Teilnehmer*in zu erstellen. Vielmehr soll durch einzelne Fallbeispiele die Sensibilität für die individuellen Prozessabläufe geschärft und die Kompetenz für die anschließende Modellierung eines QMS in den jeweiligen Unternehmen vermittelt werden.

Inhalt

1. Einstieg ins Qualitätsmanagement (QM)

- wichtige Begriffe
- Kundenorientierung
- PDCA-Zyklus
- historische Entwicklung des QM
- Normenfamilie ISO 900x
- Gruppenarbeit (Brainstorming, Kartenabfrage) /Moderation

2. Qualitätsmanagementsysteme (QMS)

- Nutzen und Motive zur Einführung
- Grundidee und Funktionen
- Bedeutung der Geschäftsführung
- Rolle des QMB
- Einführung eines QMS/Projektmanagement
- Sieben QM-Grundsätze

3. Prozessorientiertes Qualitätsmanagement

- Was ist ein Prozess?
- Prozesslandschaft
- Prozessmanagement nach ISO 9001:2015 (Normkapitel 4.4, 6.1, 7.1, 8, 9.1, 10)

4. Die ISO 9001 in Theorie und Praxis

- Überblick
- Unternehmensumfeld (Normkapitel 4.1-4.3, 6.1)
- Rolle der Geschäftsführung (Normkapitel 5.1-5.3)
- Qualitätspolitik und Qualitätsziele (Normkapitel 5.2, 6.2)
- Umgang mit Chancen und Risiken (Normkapitel 6.1)
- Kompetenz und Qualitätsbewusstsein der Mitarbeiter, Kommunikation (Normkapitel 7.2-7.4)
- Umgang mit fehlerhaften Produkten/Dienstleistungen (Normkapitel 8.6)
- Kundenzufriedenheit (Normkapitel 9.1)
- Bedeutung von internen Audits (Normkapitel 9.2)
- Managementbewertung (Normkapitel 9.3)
- Umgang mit Fehlern, kontinuierliche Verbesserung (Normkapitel 10)
- Dokumentation des QMS (Normkapitel 7.5)
- Änderungen am QMS (Normkapitel 6.3)

5. ausgewählte Methoden im QM

- 8D-Report
- Ursache-Wirkungsdiagramm (Ishikawa)
- 5 Why

6. Zertifizierung

- Voraussetzungen und Vorbereitung der Zertifizierung
- Zertifizierungsverfahren
- Gültigkeit des Zertifikats

7. Ausblick

- branchenspezifische Normen
- TQM/EFQM
- integrierte Managementsysteme
- Modul 2 „Qualitätsmanager/in (IHK Trier)“

 

Der Lehrgang besteht aus insgesamt 50 Unterrichtseinheiten, aufgeteilt auf zwei Unterrichtsblöcke mit je 2,5 Tagen und einem Prüfungs- und Abschlusstag.

Voraussetzung

keine

Weitere Informationen

Der Erwerb des Zertifikats „Qualitätsmanagementbeauftragte/r (IHK Trier)“ setzt den Besuch des Lehrgangs (min. 80% Anwesenheit) sowie das erfolgreiche Bestehen der Abschlussarbeit voraus.

 

Referentin:

Martina Eiden-Marx

Beraterin und Trainerin für Qualitätsmanagement

 

Die Teilnahme an Bildungsmaßnahmen (auch Inhouse) kann über den QualiScheck Rheinland-Pfalz für Einzelpersonen oder über das Förderprogramm Betriebliche Weiterbildung für Unternehmen mit bis zu 1.500 EUR pro Teilnehmendem gefördert werden.

Wichtig: Der Antrag muss einen Monat vor Weiterbildungsbeginn vorliegen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.recharge.rlp.de und im IHK-Bildungszentrum.

Sie möchten dieses Seminar als exklusives Training für Ihr Unternehmen buchen? Hier geht's zur Anfrage.

Mitzubringen:

ISO 9000
ISO 9001

Abschluss

Zertifikat

Ort

Bildungszentrum der IHK Trier
Herzogenbuscher Str. 12 Trier,
Bildungszentrum der IHK Trier
Straße, Ort: Herzogenbuscher Str. 12, Trier
Raum: Raum 2.1

Termine

Zeitraum: 9. März 2022  –  22. März 2022

Termininfo: mittwochs 09:00 Uhr – 16:30 Uhr, donnerstags 09:00 Uhr – 16:30 Uhr und freitags 09:00 Uhr - 13:15 Uhr + 1 Abschlusstag: 22.03.2021, 09:00 Uhr – 16:30 Uhr

Uhrzeit: 09:00 –  16:30

Unterrichtseinheiten: 50

Anzahl Termine: 7

Andere interessierten sich auch für folgende Veranstaltungen:

Kosten

Veranstalter

Ansprechpartner

Ellen Fisch
Tel.: 0651 9777-756
Fax: 0651 9777-705
Online-Anmeldung

Privatanschrift

Rechnungsanschrift - falls abweichend

Teilnahmebedingungen

Datenschutz - und Sicherheitshinweise

Kostenloser Newsletter-Service

* = Pflichtfelder